Datenschutz-Übersicht

Zusätzlich zu den folgenden Informationen, bieten wir Ihnen hier einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über Ihre sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte.

Datenschutzhinweise der Webseite

Wir, die GRENKE AG (nachfolgend "wir" oder “GRENKE“), freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen sowie unseren Produkten und Leistungen.

 

Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer/in unserer Webseite höchste Bedeutung bei und halten uns bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten an die Ausführungen der für uns geltenden datenschutzrelevanten Rechtsvorschriften.

 

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

 

Jedoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, Informationen zu Ihrer Person auch auf alternativen Wegen, beispielsweise postalisch, an uns zu übermitteln.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

 

GRENKE AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: 07221 5007-0
Fax: 07221 5007-222

 

Unser Impressum können Sie hier einsehen.

 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Unsere/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie wie folgt:

 

GRENKE AG
Datenschutzbeauftragte/r
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
E-Mail-Adresse: [email protected]

Gegenstand des Datenschutzes ist der Schutz personenbezogener Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Informationen, die während der Nutzung unserer Webseite notwendigerweise entstehen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung sowie die Übermittlung Ihrer IP-Adresse.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass Ihre Daten nur bei Vorliegen einer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis von uns verarbeitet werden, z.B. wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (z.B. unser Interesse an der Analyse, Optimierung und am sicheren Betrieb unserer Webseite).

 

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die datenschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Die Nutzung unserer Webseite ist generell ohne Registrierung und ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Auch wenn Sie unsere Webseite auf diese Weise rein informatorisch nutzen, können aber personenbezogene Daten automatisiert erhoben und verarbeitet werden. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung über unsere Webseite.

 

 

3.1 Bereitstellung unserer Webseite

 

Beim Zugriff auf unsere Webseite durch Ihr Endgerät werden von uns in den Server-Logfiles folgende Daten automatisiert erfasst und verarbeitet:

 

  • Verwendetes Endgerät
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Zeitzone
  • Übertragenes Datenvolumen
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Die zuvor besuchte Webseite
  • Provider
  • IP-Adresse des Nutzers

 

Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, nämlich zur Bereitstellung und Anzeige der Webseite, zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs, zum Zwecke der Ermittlung und Beseitigung von Störungen sowie aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugsfällen). Bei Aufruf unserer Webseite werden diese Daten automatisch verarbeitet. Ohne diese Bereitstellung können Sie unsere Webseite nicht nutzen. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen.

 

Die erhobenen Daten werden in der Regel nach 28 Tagen gelöscht, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen wir die Daten unverzüglich nach Zweckentfall.

 

 

3.2 Cookies

 

Zusätzlich zu den unter Ziffer 3.1 genannten Daten verwenden wir bei Ihrer Nutzung unserer Webseite technische Hilfsmittel für verschiedene Funktionen, insbesondere Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Sie haben bei Aufruf unserer Webseite und jederzeit später die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies generell zulassen oder welche einzelnen zusätzlichen Funktionen Sie auswählen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen oder über unseren Cookie-Banner vornehmen.

 

 

a. Essentielle Cookies zur Anzeige unserer Webseite

 

Der technische Aufbau der Webseite erfordert es, dass wir technisch notwendige (essentielle) Cookies nutzen. Ohne diese Techniken kann unsere Webseite nicht vollständig korrekt angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Diese Cookies können Sie nicht abwählen, wenn Sie unsere Webseite nutzen möchten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit der Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

 

b. Optionale Cookies bei Erteilung Ihrer Einwilligung

 

Verschiedene Kategorien von Cookies setzen wir nur nach Erteilung Ihrer Einwilligung. Die gewünschten Cookies können Sie bei Ihrem Besuch unserer Webseite über das sog. Cookie-Banner auswählen. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, die Besuche auf unserer Webseite zu analysieren und zu verbessern, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte zu erleichtern, Sie bei einem Besuch wiederzuerkennen oder Werbung zu schalten (ggf. auch um Werbung an Ihren Interessen zu orientieren und die Effektivität von Anzeigen zu messen). Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird.

 

 

c. Nutzung einer Consent Management Plattform („Cookie-Banner“)

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir verwenden auf unserer Webseite OneTrust, eine Consent Management Plattform (im Folgenden „OneTrust“) der OneTrust Technology Limited, 82 St John St Farringdon London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich. Wir nutzen OneTrust, um Einwilligungen für die Verarbeitung Ihrer Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten mittels Cookies oder anderen Technologien abzufragen. Bei der Nutzung von OneTrust werden personenbezogene Daten sowie Endgeräteinformationen durch uns verarbeitet, insbesondere Ihre IP-Adresse zur technischen Auslieferung eines DSGVO-konformen Cookie Banners.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung der gesetzlichen Nachweispflichten für die Erteilung einer Einwilligung dient. Im Übrigen haben wir ein berechtigtes Interesse an der Zurverfügungstellung eines ansprechenden, nutzerfreundlichen und DSGVO-konformen Cookie-Banners, um ggfs. entsprechende Einwilligungen unserer Nutzerinnen und Nutzer in das Setzen von Cookies und der Verarbeitung personenbezogener Daten einzuholen.

 

Speicherdauer: Die Informationen über die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen werden in Ihrem Endgerät gespeichert. Ihre Einstellungen und personenbezogenen Daten werden nach 12 Monaten gelöscht, es sei denn, Sie löschen zuvor selbst die Informationen über Ihre Nutzereinstellungen in Ihrem Browser.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Ihre Daten werden auch an OneTrust übersendet. Wir haben mit OneTrust einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir den Dienstleister verpflichten, Ihre Daten zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Eine Weitergabe der Daten an Stellen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, können wir nicht ausschließen. Sofern Daten auch außerhalb der EU verarbeitet werden, stellen wir jedoch sicher, dass angemessene und zumutbare Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus getroffen werden, z.B. durch Abschluss sog. EU-Standardvertragsklauseln.

 

Die Datenschutzerklärung von OneTrust können Sie hier einsehen: https://www.onetrust.de/datenschutzerklaerung/.

 

 

d. Übersicht über die auf der Webseite eingesetzten Cookies

 

Eine Übersicht über die von uns auf der Webseite eingesetzten Cookies, die Sie jeweils über das Cookie-Consent-Tool auswählen und widerrufen können, finden Sie hier.

 

Wir können Informationen, die wir mithilfe von Cookies auf unserer Webseite gewonnen haben, weiterverarbeiten. Weitere Einzelheiten hierzu haben wir an entsprechender Stelle in den folgenden Abschnitten der Ziffern 3.3 – 3.5 dargestellt.

 

 

3.3 Analysedienste auf unserer Webseite - PIWIK Pro

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir setzen PIWIK Pro ein, eine Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Ihre IP-Adresse wird gekürzt, bevor sie gespeichert wird. PIWIK PRO verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung dieser Webseite durch Sie ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile von Ihnen erstellt werden. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Die mit PIWIK Pro verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies durch PIWIK Pro auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie Ihre Einwilligung in unserem Cookie-Banner insofern verweigern oder widerrufen. Außerdem können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden auf Servern von PIWIK PRO bzw. von PIWIK Pro beauftragten Dienstleistern in der EU gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Stellen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, können wir allerdings nicht in jedem Fall ausschließen. Sofern Daten auch außerhalb der EU verarbeitet werden, stellen wir jedoch sicher, dass angemessene und zumutbare Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus getroffen werden, z.B. durch Abschluss sog. EU-Standardvertragsklauseln.

 

Nähere Informationen zum Dienst PIWIK Pro erhalten Sie auf der Webseite des Herstellers unter https://piwikpro.de/datenschutz/.

 

 

3.4 Social Media-Dienste auf unserer Webseite

 

 

a. Einbindung von YouTube-Videos

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir haben YouTube-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die von YouTube gehostet werden, aber von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass die Wiedergabe eines Videos nach eigener Aussage von YouTube nicht für die Personalisierung von Werbung an den Nutzer verwendet wird. Hierauf haben wir jedoch keinen Einfluss.

 

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Videos zunächst deaktiviert mittels sogenannter „2-Klick“- Lösung in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Videos enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Google hergestellt wird. Erst wenn Sie die Videos aktivieren, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google her.

 

Durch das Aktivieren des Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden grundlegende Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer/innen) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer/innen des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies durch YouTube auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie Ihre Einwilligung insofern verweigern oder widerrufen.

 

Wenn Sie die Zuordnung von erhobenen Daten mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Videos ausloggen. Ihnen steht außerdem ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung der Nutzerprofile durch YouTube zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube bzw. Google richten müssen, z.B. unter https://about.google/contact-google/. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie unter https://support.google.com/accounts/answer/3024190.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA als unsicherem Drittland, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, die bei dem internationalen Transfer der Daten anwendbaren Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit YouTube vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

 

b. Einbindung von Google Maps

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion.

 

Durch die Anzeige der interaktiven Karte erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden grundlegende Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer/innen) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer/innen des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Anzeige der interaktiven Karte ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übertragen werden, können Sie Ihre Einwilligung in unserem Cookie-Banner insofern verweigern oder widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten ebenfalls über unseren Cookie-Banner erklären..

 

Wenn Sie die Zuordnung von erhobenen Daten mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch der Webseite ausloggen. Ihnen steht außerdem ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung von Nutzerprofilen zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen, z.B. unter https://about.google/contact-google/. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie unter https://support.google.com/accounts/answer/3024190.

 

Speicherdauer: Ihre Daten werden gespeichert, solange Sie für den jeweiligen Zweck benötigt werden, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA als unsicherem Drittland, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, die bei dem internationalen Transfer der Daten anwendbaren Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

 

c. Verlinkungen auf unsere Social-Media-Accounts

 

Auf der Webseite erfolgen Verlinkungen auf unsere Accounts bei sozialen Netzwerken Facebook, Xing, Kununu, LinkedIn. Nach dem Anklicken des eingebundenen Icons werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Sind Sie mit Ihrem Nutzerprofil im entsprechenden sozialen Netzwerk eingeloggt, findet nach Aktivierung des Buttons eine Zuordnung mit dem Besuch unserer Webseite statt. Wenn Sie keine Sammlung von Daten über die Webseite durch die sozialen Netzwerke wünschen, sollten Sie sich vor dem Besuch der Webseite bei diesen entsprechend ausloggen.

 

 

d. Unsere Auftritte in sozialen Netzwerken

 

Informationen zur Datenverarbeitung auf unseren Auftritten in den sozialen Netzwerken finden Sie in unserer „Datenschutzergänzung Social Media“.

 

 

3.5 Marketing-Dienste und Funktionen auf unserer Webseite

 

 

a. Eloqua

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen den Service Eloqua des Anbieters ORACLE Nederland B.V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, P.O. Box 40387, 3504 AD Utrecht.

 

Eloqua verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite (nachfolgend Nutzungsverhalten) ermöglichen. Eloqua speichert und analysiert die Häufigkeit von Webseiten-Besuchen, welche Inhalte für Sie interessant sind und welche Verlinkungen Sie besuchen. Basierend auf dieser Information werden auch Werbeinhalte an Ihre Interessen angepasst. Wenn Sie bereits eine Webseite genutzt haben, die Eloqua einsetzt, verfügen Sie möglicherweise bereits über einen Eloqua-Cookie. Auch wenn dieses Cookie auf anderen Webseiten gesetzt ist, sind die Informationen vom Besuch unserer Webseite nur für uns sichtbar und werden weder mit Oracle noch mit anderen Nutzern des Eloqua-Systems geteilt. Ebenfalls ist es uns nicht möglich, über dieses Cookie Informationen über Ihre Besuche auf anderen Webseiten aufzuzeichnen oder solche einzusehen.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Auswertung der Nutzung unserer Webseite mit Eloqua ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies durch Eloqua auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie Ihre Einwilligung in unserem Cookie-Banner insofern verweigern oder widerrufen. Außerdem können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

Wenn Sie den Einsatz von Eloqua-Cookies auf Ihrem Gerät zukünftig verhindern wollen, ist das auch über folgenden Link möglich: https://www.oracle.com/cx/marketing/

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Eloqua übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag nutzt Eloqua diese Informationen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen. Im Rahmen von Support- und Administrationsleistungen lässt es sich im Einzelfall nicht ausschließen, dass einzelne Mitarbeiter der Oracle Corporation außerhalb der EU im Rahmen ihrer vertraglichen Leistungserbringung auch auf Nutzerdaten Zugriff haben. Die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Oracle Corporation haben wir vorsorglich im Wege von Garantien durch Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern sichergestellt..

 

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Eloqua finden Sie hier: https://www.oracle.com/legal/privacy/privacy-policy.html

 

 

b. Profilbildung zu Werbezwecken

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wenn wir im Rahmen des Besuches auf der Webseite personenbezogene Daten von Ihnen erheben (z.B. IP-Adresse oder von Ihnen angegebene Daten im Kontaktformular), können diese in einem Profil zu Werbezwecken gespeichert werden. Solche Daten können wir ggfs. mit weiteren Informationen wie z.B. Herkunftsland etc., die wir mittelbar – insb. durch die Nutzung des Kontaktformulars durch Sie – gewinnen, verknüpfen.

 

Wir speichern die von Ihnen erhobenen Daten, um Ihnen auf Ihre Interessen ausgerichtete Inhalte auf der Webseite und im Rahmen unseres Newsletters zu bieten, sowie Ihnen für Sie auf Basis Ihrer Daten interessante Neuigkeiten und Hinweise über unser Unternehmen oder unser Dienstleistungsangebot zukommen lassen zu können, die sich an Ihren individuellen Interessen ausrichten. Hierfür ist es technisch nötig, dass wir Ihre anfallenden sowie angegebenen Daten in Nutzungsprofilen zusammenfassen und diese zu vorgenannten Zwecken auswerten. Dies erfolgt intern und nur zu vorgenannten Zwecken.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Profilbildung zu Werbezwecken ist unser berechtigtes Interesse an einer Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung unserer Webseite, an der Optimierung unserer Webseite und an der Bereitstellung möglichst interessengerechter Angebote und Inhalte. Diese berechtigten Interessen haben wir sorgfältig mit Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten als Nutzer/in abgewogen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es insofern keiner Einwilligung bedarf, sondern die Datenverarbeitung im Rahmen der Profilbildung zu Werbezwecken auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist.

 

Hierfür ausschlaggebend ist die Tatsache, dass wir in der Regel nur grundlegende Identifizierungsmerkmale wie z.B. den Aufenthaltsort, den wir über die IP-Adresse gewinnen, verwenden; diese grundlegenden Identifizierungsmerkmale führen wir ggfs. mit Ihrem Nutzungsverhalten auf der Webseite, das wir mit den Diensten PIWIK Pro und Eloqua erheben, zusammen. Erst wenn Sie uns weitergehende Informationen mitteilen und insb. über das Kontaktformular in eine (Geschäfts-)Beziehung zu uns treten, speichern wir weitere Identifizierungsmerkmale in einem Profil über Sie und führen diese ggfs. auch mit Ihrem Nutzungsverhalten bei Newslettern und E-Mailings zusammen. Aus der Datenverarbeitung im Rahmen der Profilbildung zu Werbezwecken werden jedoch zu keiner Zeit unmittelbare Schlussfolgerungen oder Rechtsfolgen für Sie abgeleitet, z.B. was die Bonität o.ä. betrifft. Auch werden Ihnen keine Leistungen vorenthalten.

 

Weiter ist zu berücksichtigen, dass wir keine Informationen aus externen Datenquellen (wie z.B. Informationen aus sozialen Netzwerken) für die Profilbildung heranziehen und keine automatisierten Selektionsverfahren verwenden, um Verhaltensprognosen über Sie zu erstellen.

 

Die Akzeptanz der Profilbildung ist im Übrigen nicht verpflichtend; wenn Sie die Profilbildung verhindern wollen, können Sie das Setzen von Eloqua- sowie PIWIK-Cookies in unserem Cookie-Banner verweigern. Darüber hinaus können Sie die Profilbildung durch Eloqua über folgenden Link verhindern: https://www.oracle.com/cx/marketing/.     

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die gespeicherten Informationen werden an einen Server von Eloqua übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag nutzt Eloqua diese Informationen, um ein Profil über die Nutzer zusammenzustellen. Für die Profilbildung erhobene Daten können von uns in unserem Customer-Relationship-Management (CRM)-System und im Data Warehouse gespeichert werden.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Eloqua finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen unter Ziffer 3.5, lit. a) sowie hier: https://www.oracle.com/legal/privacy/privacy-policy.html

 

 

c. Werbung mit Meta (Facebook Pixel und Conversion Tracking)

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Weiterhin verwendet die Webseite Werbemaßnahmen des Unternehmens Meta (Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland). Durch die Einbindung des sog. „Facebook Pixel“ auf unserer Webseite können wir Nutzern und Nutzerinnen unserer Webseite und des sozialen Netzwerkes Facebook unsere Werbemaßnahmen („Ads“) anzeigen und die Erfolge messen und bewerten („Conversion Tracking“). Diese Verbindung erfolgt technisch über das „Facebook Pixel“.

 

Wir nutzen darüber hinaus die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ die ebenfalls das Facebook Pixel nutzt und bei Ihrem Besuch unserer Webseite oder anderer Webseiten, die ebenfalls das Facebook Pixel eingebunden haben, interessenbezogene Werbeanzeigen einblenden. So können wir Ihnen Werbung anzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten und unser Angebot zu vermarkten.

 

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser bei Besuch unserer Webseite – nach Erteilung Ihrer Einwilligung – eine direkte Verbindung mit dem Server von Meta auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Meta erhoben werden und stellen Ihnen daher die uns bekannten Vorgänge vor: Durch die Einbindung des Facebook Pixels erhält Meta die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Meta registriert sind, kann Meta den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei der Facebook-Plattform registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und zur Profilbildung nutzt.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Erteilung Ihrer Einwilligung. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Cookie-Banner durchführen. Zudem können  eingeloggte Nutzer/innen direkt beim Anbieter oder  unter folgendem Link widersprechen: www.facebook.com/settings/?tab=ads#_. Außerdem können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

Speicherdauer: Ihre Daten werden gespeichert, solange Sie für den jeweiligen Zweck benötigt werden, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Meta, auch in den USA als unsicherem Drittland, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, die bei dem internationalen Transfer der Daten anwendbaren Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Facebook vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Meta erhalten Sie unter: www.facebook.com/about/privacy.

 

 

d. Werbung mit Google (Google Ads)

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen das Angebot Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert.

 

Die Werbemittel werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir und andere Webseiten sog. Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer/innen, gemessen werden können. Über die auf unserer Webseite gespeicherten Google Ads-Cookies können wir Informationen über den Erfolg unserer Werbekampagnen erhalten. Diese Cookies sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierungen, dass Nutzer/innen nicht mehr angesprochen werden möchten) gespeichert.

 

Die von Google gesetzten Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern bspw. ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet, sodass die Cookies nicht über die Webseiten von anderen Ads-Kunden nachverfolgt werden können. Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

 

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir selbst erheben in den genannten Werbemaßnahmen nicht eigenständig personenbezogene Daten, sondern stellen allein für Google die Möglichkeit zur Erhebung der Daten bereit. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die Auskunft erteilen, welche Anzeigen wie oft zu welchen Preisen angeklickt wurden. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer/innen nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

 

Google Conversion Tracking

Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Conversion Tracking“. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir den Erfolg unserer Werbekampagnen prüfen können. Dazu werden die Werbeanzeigen mit einer technischen Vorkehrung, z.B. einer ID versehen, mit der wir feststellen können, wie Nutzer/innen nach Klicks auf die Werbeanzeigen interagieren und ob eine unserer Leistungen tatsächlich in Anspruch genommen wird. Dadurch erhalten wir in statistischer Form Informationen über Gesamtzahl der Leser/innen unserer Anzeigen, welche Anzeigen besonders beliebt sind und ggf. weitere Informationen über Folgen aus der Anzeige.

 

Google Remarketing

Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Remarketing“. Mit diesem Verfahren können wir Werbeanzeigen auf Basis vorhandener Informationen über Sie erstellen und Sie bei Ihrer weiteren Internetnutzung erneut ansprechen. Dies erfolgt mittels bei Besuch unserer Angebote gesetzter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Webseiten durch Google erfasst und pseudonymisiert ausgewertet wird. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung von Google Ads sowie die Nutzung von Google Conversion Tracking und Google Remarketing erfolgen nur nach Erteilung Ihrer Einwilligung.

 

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Cookie-Banner durchführen oder über die folgenden Funktionen:

 

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA als unsicherem Drittland, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, die bei dem internationalen Transfer der Daten anwendbaren Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und hier: http://services.google.com/sitestats/de.html.

 

 

e. LinkedIn Insight-Tag

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Weiterhin verwendet die Webseite das sog. LinkedIn Insight-Tag (bzw. LinkedIn Pixel) der LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn“). Durch die Einbindung dieses JavaScript-Tags können wir Ihnen als Nutzer/in unserer Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn oder anderer Webseiten, die ebenfalls das Verfahren nutzen, interessenbezogene und für Sie relevante Werbeanzeigen („Ads“) darstellen und wir erhalten Statistiken über die Webseite-Besucher/innen und Demographien. Weiterhin können wir Ihre Nutzung unserer LinkedIn-Werbung und das Interesse an unseren Angeboten mittels einer Conversion Tracking-Funktion auswerten und Ihnen LinkedIn-Anzeigen über das Retargeting auch auf anderen Webseiten anzeigen. Wir verfolgen damit das Interesse, die Wirksamkeit der LinkedIn-Werbeanzeigen zu verbessern und unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten.

 

Durch Einbindung des LinkedIn Insight-Tags baut Ihr Browser – nach Erteilung Ihrer Einwilligung – eine direkte Verbindung mit dem Server von LinkedIn auf, sowohl bei Besuch der LinkedIn-Webseite als auch von Webseiten, die den LinkedIn Insight-Tag eingebaut haben. Für die Erhebung Ihrer Nutzungsdaten bei Besuch unserer Webseite und die Übermittlung an den Anbieter sind LinkedIn und wir gemeinsam verantwortlich, aber für die maßgebliche Verarbeitung zur Durchführung der beschriebenen Ziele ist LinkedIn nach Übermittlung der Daten allein verantwortlich. Auf Umfang und Art der Verwendung der Daten durch LinkedIn haben wir keinen Einfluss, wir informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung des LinkedIn Insight-Tags erhält LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei LinkedIn registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse, Zeitfenster und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und mit den Ihnen zugeordneten Handlungen verknüpft.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unseren Cookie-Banner. Die Deaktivierung des LinkedIn Insight-Tags und weitere Werbewidersprüche sind zudem in den Einstellungen für Werbeanzeigen unter www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62931?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=en und ergänzend unter www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out möglich. Weitere Einstellungsmöglichkeiten und Informationen können Sie dem LinkedIn Privacy Center entnehmen: https://privacy.linkedin.com/de-de?lr=1/.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA als unsicherem Drittland und hat sich einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit LinkedIn vereinbart, deren Zweck die Einhaltung ein angemessenes Datenschutzniveau im Drittland ist.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie bei dem Anbieter, LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Informationen zum LinkedIn Insight-Tag: https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/insight-tag?lr=1/; Datenschutzinformationen: www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy/.

 

 

f. Microsoft Advertising (ehemals Bing Ads)

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir verwenden auf unserer Webseite den Dienst Microsoft Advertising des Anbieters Microsoft Ireland Operations Limited (Irland/EU) (ehemals Bing Ads). Bei Microsoft Advertising handelt es sich um einen Online-Marketingdienst, der uns über das Tool Universal Event Tracking (UET) dabei unterstützt, Werbeanzeigen gezielt über die Suchmaschinen Microsoft Bing auszuspielen. Microsoft Advertising verwendet hierzu Cookies. Dabei werden personenbezogene Daten in Form von Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adressen, Gerätekennungen und Informationen über Geräte- und Browsereinstellungen verarbeitet.

 

Microsoft Advertising sammelt über UET Daten, mit denen wir Zielgruppen dank Remarketing-Listen nachverfolgen können. Hierzu wird beim Besuch unserer Webseite ein Cookie auf dem verwendeten Endgerät gespeichert. Durch Microsoft Advertising kann so erkannt werden, dass unsere Webseite besucht wurde und bei einer späteren Nutzung von Microsoft Bing oder Yahoo eine Werbeanzeige ausgespielt werden. Die Informationen dienen außerdem dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen, d.h. zu erfassen, wie viele Nutzer nach Anklicken einer Anzeige auf eine unsere Website gelangt sind. Wir erfahren hierdurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unseren Cookie-Banner. Sie können personalisierte Werbung auch bei Microsoft deaktivieren unter: https://about.ads.microsoft.com/de-de/ressourcen/richtlinien/personalisierte-anzeigen.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Bei Microsoft-Diensten kann eine Übermittlung von Daten an die Microsoft Corp. in die USA nicht ausgeschlossen werden. Sofern Daten auch außerhalb der EU verarbeitet werden, treffen wir jedoch angemessene und zumutbare Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus, z.B. durch Abschluss sog. EU-Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

 

g. Bloomreach

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Auf dieser Website

wird BloomReach B.V., mit Sitz in Oosteinde 7, 1017 WT, Amsterdam, Königreich der Niederlande („BloomReach“) in unserem Auftrag Ihren Besuch auf unserer Webseite auswerten und Reports über Ihre Websiteaktivitäten mit dem Ziel eines interessengerechten Marketings zusammenstellen. Im Rahmen der Benutzung unserer Webseite werden dabei Daten, wie insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzeraktivitäten an in Belgien befindliche Server des Unternehmens BloomReach übertragen. BloomReach speichert in diesem Zusammenhang Cookies auf Ihrem Computer und analysiert Ihr Surfverhalten. Diese Daten werden von BloomReach unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche zusammengeführt, gespeichert und verarbeitet.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unseren Cookie-Banner.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Eine Weitergabe der Daten an Stellen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, findet nicht statt.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen oder Funktionen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung bzw. Funktion wie im Folgenden beschrieben nutzen.

 

 

4.1 Newsletter

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Sie können sich im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns, z.B. über ein Kontaktformular auf der Webseite, für unseren Newsletter anmelden. Sofern im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte (d.h. die beworbenen Produkte und Leistungen) konkret umschrieben werden, sind sie für die Reichweite der Einwilligung maßgeblich; daneben können Sie die Reichweite der Einwilligung auch noch nachträglich ändern und uns Ihre Präferenzen mitteilen. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und/ oder zu unserem Unternehmen.

 

Double-Opt-In-Verfahren: Die Anmeldung erfolgt mittels des sog. Double-Opt-in-Verfahrens, d.h. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden, um die missbräuchliche Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Anmeldung zum Newsletter wird von uns protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten verhindern oder aufklären zu können.

 

Newsletter-Tracking und Profilbildung: Newsletter, die mit Hilfe von Eloqua gesendet werden, nutzen Tracking-Technologien, mit der Ihr Klick- bzw. Öffnungsverhalten nachvollzogen werden kann. Wir verwenden diese Daten in erster Linie, um herauszufinden, welche Themen für Sie interessant sind, indem wir nachvollziehen, ob unsere E-Mails geöffnet werden und auf welche Links Sie klicken. Diese Informationen nutzen wir dann, um die E-Mails, die wir Ihnen senden, und die von uns bereitgestellten Services zu verbessern und sie ggfs. mit bereits vorhandenen Tracking- oder Profiling-Informationen zu verbinden. Weitergehende Informationen zur Profilbildung für Werbezwecke entnehmen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unter Ziffer 3.5 lit. b).

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Wir versenden Newsletter nur nach entsprechender Anmeldung, d.h. mit Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen, insbesondere indem Sie sich vom Newsletter abmelden. Einen Abmelde-Link zur Ausübung dieses Rechts finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

 

Um Ihre Einwilligung für das Newsletter-Tracking bitten wir Sie an gegebener Stelle. Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters wird auch die Einwilligung zum Tracking widerrufen. Das Tracking der E-Mails ist dann nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie sich die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

 

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Anmeldungen nachzuweisen.

 

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben. Wenn Sie sich nur zu unserem Newsletter angemeldet haben, werden ihre personenbezogenen Daten – sofern keine andere Rechtsgrundlage eingreift – im Falle einer Abmeldung von uns wieder gelöscht.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Im Rahmen der Auslieferung unseres Newsletters arbeiten wir mit dem Dienst Eloqua des Anbieters ORACLE Nederland B.V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, P.O. Box 40387, 3504 AD Utrecht, Niederlande. Im Rahmen von Support- und Administrationsleistungen lässt es sich im Einzelfall nicht ausschließen, dass einzelne Mitarbeiter der Oracle Corporation außerhalb der EU im Rahmen ihrer vertraglichen Leistungserbringung auch auf Nutzerdaten Zugriff haben. Die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Oracle Corporation haben wir vorsorglich im Wege von Garantien durch Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern sichergestellt.

 

Wir haben mit Eloqua einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der sicherstellt, dass Eloqua die Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Eloqua finden Sie hier: https://www.oracle.com/legal/privacy/privacy-policy.html.

 

 

4.2 Kontaktaufnahme und sonstige Abfragen

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per E-Mail, telefonisch oder über ein Kontaktformular) und dabei personenbezogene Daten mitteilen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Ihre Angaben werden von uns zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Informationen aus einem von Ihnen ausgefüllten Kontaktformular nutzen wir dann, um die von uns bereitgestellten Services zu verbessern und sie ggfs. mit bereits vorhandenen Tracking- oder Profiling-Informationen zu verbinden. Weitergehende Informationen zur Profilbildung für Werbezwecke entnehmen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unter Ziffer 3.5 lit. b).

 

Bei einzelnen Kontaktformularen wird nach Abfrage Ihres konkreten Interesses im oberen Bereich des Kontaktformulars jeweils das passende Konzernunternehmen ausgewiesen, das Ihre Anfrage sinnvollerweise beantwortet. Soweit dort mehrere Unternehmen ausgewiesen sind, verarbeiten diese Ihre Daten als gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Weitere Informationen zu der gemeinsamen Verantwortung erhalten Sie per E-Mail an [email protected].

 

Soweit Sie im Rahmen sonstiger Abfragen (z.B. bei unserem Leasingtest oder Leasingrechner) konkrete Angaben zu Ihrem Bedarf bzw. Ihrer Person machen, speichern wir Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte.

 

Soweit Sie im Rahmen des Kontaktformulars oder einer sonstigen Abfrage ausdrücklich in die Kontaktaufnahme per E-Mail, telefonisch oder auf dem Postweg einwilligen, erteilen Sie der GRENKE AG, der GRENKE Business Solutions GmbH & Co. KG, der GRENKEFACTORING GmbH und der GRENKE BANK AG jeweils die Erlaubnis, Sie zukünftig telefonisch, per E-Mail oder Post über aktuelle Produkte und Dienstleistungen der gewählten Kategorie zu informieren. Gegebenenfalls werden Ihre Daten von uns auch zum Zwecke des Versands unseres Newsletters gespeichert (vgl. hierzu die weiterführenden Hinweise unter Ziffer 4.1. Zudem speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und das Datum Ihrer Einwilligung, um im Zweifelsfalle die erteilte Einwilligung nachweisen zu können.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Ihre Angaben werden von uns zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

 

Soweit Sie in die nachfolgende Kontaktaufnahme durch uns einwilligen, ist Rechtsgrundlage der werblichen Nutzung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit formlos widerrufen, z.B. durch eine kurze Mitteilung an [email protected] oder indem Sie sich vom Newsletter abmelden.

 

Rechtsgrundlage für die Protokollierung Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Anmeldungen nachzuweisen.

 

Speicherdauer: Soweit Sie keine Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht. Ausgenommen hiervon sind Daten, für die gesetzliche oder anderweitig vorgeschriebene Aufbewahrungspflichten bestehen (z.B., wenn die weitere Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines geschlossenen Vertrages erforderlich ist oder wird). Sofern und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir die Daten erst nach Ablauf der entsprechenden Fristen.

 

Empfänger der Daten und weitere Informationen: Im Rahmen der Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage können Ihre Daten ggf. – wo dies zur Bearbeitung sinnvoll ist – auch an verbundene (Konzern-)Unternehmen oder Dritte weitergegeben werden. Die Angaben können insoweit von uns auch in unserem Customer-Relationship-Management (CRM)- System gespeichert werden.

 

Im Rahmen der Verwendung unserer Kontaktformulare arbeiten wir mit dem Dienst Eloqua des Anbieters ORACLE Nederland B.V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, P.O. Box 40387, 3504 AD Utrecht, Niederlande. Im Rahmen von Support- und Administrationsleistungen lässt es sich im Einzelfall nicht ausschließen, dass einzelne Mitarbeiter der Oracle Corporation außerhalb der EU im Rahmen ihrer vertraglichen Leistungserbringung auch auf Nutzerdaten Zugriff haben. Die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus bei der Oracle Corporation haben wir vorsorglich im Wege von Garantien durch Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern sichergestellt.

 

Wir haben mit Eloqua einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der sicherstellt, dass Eloqua die Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Eloqua finden Sie hier: https://www.oracle.com/legal/privacy/privacy-policy.html.

 

 

4.3 Gewinnspiele

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wenn Sie an Gewinnspielen teilnehmen, verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten, z.B. Name, E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Kundennummer und weitere Daten, um die Teilnahme am Gewinnspiel zu ermöglichen. Wir weisen Sie im Rahmen des Gewinnspiels darauf hin, welche Ihrer Angaben für die Teilnahme erforderlich sind.

 

Die Verarbeitung der Daten dient der Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung von Gewinnspielen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Teilnehmer/innen von Gewinnspielen und Wettbewerben nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen.

 

Rechtsgrundlagen und Steuerungsmöglichkeiten: Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bezogen auf die Datenverarbeitung zur Durchführung des Gewinnspiels sowie im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, soweit die Verarbeitung unseren berechtigten Interessen dient (z.B. an der Sicherheit des Gewinnspiels; am Schutz unserer Interessen vor Missbrauch durch mögliche Erfassung von IP-Adressen bei Einreichung von Gewinnspielbeiträgen). Soweit wir Sie im Rahmen des Gewinnspiels um Ihre Einwilligung zur Versendung von Werbung per E-Mail bitten und Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilen, ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

Speicherdauer: Die Daten der Teilnehmenden werden gelöscht, wenn die Daten nicht mehr zur Durchführung des Gewinnspiels erforderlich sind und wir die Daten zur Erreichung der dargestellten Zwecke nicht mehr benötigen. Eine Verarbeitung der Daten über das Ende des Gewinnspiels hinaus kann sich dabei insbesondere dann ergeben, wenn wir Rückfragen zu den Gewinnen beantworten oder die Gewinnleistungen erfüllen; in diesem Fall richtet sich die Aufbewahrungsdauer auch nach der Art des Gewinns und kann insbesondere bei Sachen oder Leistungen bis zu drei Jahre betragen, um z.B. Gewährleistungsfälle bearbeiten zu können.

 

Ferner können die Daten der Teilnehmenden im Einzelfall länger gespeichert werden, z.B. bei einer Berichterstattung zum Gewinnspiel in Online- und Offline-Medien. Sofern Daten im Rahmen des Gewinnspiels auch zu anderen Zwecken erhoben wurden, richten sich deren Verarbeitung und die Aufbewahrungsdauer nach den Voraussetzungen für diese Nutzung (z.B. für die Anmeldung zum Newsletter im Rahmen eines Gewinnspiels siehe die Datenschutzhinweise zum Newsletter unter Ziffer 4.1.

 

Empfänger der Daten: Die Daten der Teilnehmenden werden nur dann an andere Stellen übermittelt, wenn dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist (z.B. zwecks des Versandes von Gewinnen) oder die teilnehmende Person in die Übermittlung eingewilligt hat. Externe Empfänger können auch externe Dienstleister sein, die uns bei der Durchführung des Gewinnspiels als unsere Auftragsverarbeiter unterstützen, beispielsweise, wenn wir im Rahmen des Gewinnspiels Teilnahmeformulare verwenden. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Sie dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden.

 

 

4.4 Nutzung des EQS Aktiencharts

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung: Wir binden die EQS Aktiencharts des Anbieters EQS Group AG, Karlstraße 47, 80333 München zur optischen Darstellung verschiedener Aktiencharts ein.

 

Der Anbieter erhebt nachfolgende Daten über Zugriffe auf das Aktienchart auf unserer Webseite und speichert diese in den Server-Logfiles ab:

 

  • Besuchte Webseite
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse – die IP-Adresse wird nach spätestens 24 h anonymisiert.

 

Speicherdauer: Etwaige personenbezogene Daten werden innerhalb von 24 Stunden anonymisiert. Der Anbieter behält sich aber vor, die noch nicht anonymisierten Server-Logfiles zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen bzw. die Daten zur Problembehebung auszuwerten.

 

Rechtsgrundlagen und weitere Informationen: Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) an einer bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite und der Aktiencharts bzw. der Schutz vor einer etwaigen rechtswidrigen Nutzung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der EQS Group AG.

Innerhalb unseres Unternehmens haben nur diejenigen Personen Zugriff auf personenbezogene Daten, die dies für die jeweils angegebenen Zwecke benötigen. An externe Dritte geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

 

Eine Datenweitergabe innerhalb unserer Unternehmensgruppe erfolgt dabei zu Vertrieb- und Marketingzwecken auf Basis unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Externe Empfänger/innen können insbesondere verbundene Unternehmen oder externe Dienstleister sein, die wir für die Erbringung von Leistungen als unsere Auftragsverarbeiter einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer Webseite. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Sie dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden.

 

Ferner ist es möglich, dass wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten an Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, übermitteln müssen. Die Übermittlung erfolgt insoweit auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

 

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern oder Dienstleistern (z.B. Transportdienstleistern) angeboten werden. Die Weitergabe von Daten erfolgt in diesen Fällen auf Basis einer Einwilligung, zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a), b) und/ oder f) DSGVO. Nähere Informationen erhalten Sie insoweit bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem konkreten Verarbeitungsvorgang.

Findet eine Verarbeitung der Daten an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen bei den Empfänger/innen entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien, wie die Vereinbarung sog. EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union) oder Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union/ des Europäischen Wirtschaftsraums vorliegt.

Die Speicherdauer personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Beschreibung des entsprechenden Angebots bzw. Dienstes. Zusätzlich bzw. soweit bei der jeweiligen Beschreibung des Angebots bzw. Dienstes nicht anders angegeben, gilt generell: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind. Sofern und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir die Daten erst nach Ablauf der entsprechenden Fristen.

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte nach der DSGVO zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:

 

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die Berichtigung falscher personenbezogenen Daten und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  • Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns personenbezogene Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
  • Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen
  • Widerspruch gegen Cookies: Sie können außerdem jederzeit der Nutzung von Cookies widersprechen.
  • Widerruf einer Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde des Landes Baden-Württemberg:

    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart;
    Tel.: +49 (0) 711 / 615541-0
    Fax: +49 (0) 711 / 615541-15
    [email protected]

 

Die vorstehend beschriebenen Rechte stehen Ihnen nur unter der Bedingung zu, dass die insoweit anwendbaren gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, auch sofern dies im Rahmen der obigen Beschreibung nicht ausdrücklich erwähnt wird.

 

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung können Sie sich unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an [email protected] oder postalisch an die oben unter Ziff. 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Wenn wir Links zu Webseiten anderer Organisationen bereitstellen, gelten diese Datenschutzhinweise nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Organisation. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Webseiten zu lesen.

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Es gilt jeweils die bei Ihrem Besuch aktuelle Fassung unseren Datenschutzhinweisen.

 

Stand [28/11/2023].

Privatsphäre-Einstellungen


Rufen Sie uns an

Sie wünschen telefonische Beratung?

+49 7221 5007-0

Mo - Fr 8 - 18 Uhr